MARGO - ca. 3 jährige Tricolor Hündin

Unsere süße MARGO sucht ihr für Immer Zuhause. Schon mit ihren drei Jahren hat sie so einige schlimme Erfahrungen erlebt und durchmachen müssen. Die hübsche Tricolor-Hündin hat Diabetes, was sie aber nicht daran hindert, ein glückliches Leben zu führen.

Über ihr Wesen:

MARGO kam sehr schüchtern, hungrig und ein wenig fröstelnd am 19. Dezember 2020 gesund im Setterland an. 

Direkt im Anschluss ging es zum Tierarzt zum Blutzuckercheck aufgrund ihres Diabetes. Wie zu erwarten war dieser sehr hoch und sie bekam Insulin. 

Wärend der Autofahrt nach Hause war sie sehr aufgeregt, was sich auch im Haus nicht legte.Sie fand kaum Ruhe, war immer in Bewegung und die  Nacht war kurz,da sie nicht länger als ein paar Minuten liegen wollte.

Wie besprochen bekam sie Insulin nach Plan und Futterrationen eingeteilt...leider verschlechterte sich ihr Allgemeinzustsnd ,da sie weder fressen noch trinken wollte..Zur Sicherheit wurden Blutzuckertagesprofile angefertigt, die auch mehr als schwankend waren...Sie fing an sich zu übergeben und nach Rücksprache mit Ralph ging es dann zum Tierarzt..Sie verschlechterte sich stündlich.Es wurde freie Flüssigkeit im Bauchraum festgestellt welche ihr auf die Lunge drückte,sowie ein beginnender Ileus. Sie war dehydriert,wog nur noch knappe 10kg..

Sie musste beim Tierarzt bleiben, bekam 24 Stunden Infusionen ... Es begannen zwei schreckliche Tage zwischen Hoffen und Bangen da nicht abzusehen war, ob ihr kleiner Körper das schafft. 

Nach der ersten Nacht besuchten wir sie für eine kleine Gassirunde und dürften noch mit ihr kuscheln und sie wirkte stabiler ... Sie bekam für weitere 24 Stunden Infusionen. Ihr Zustand stabilisierte sich weiterhin, so das wir sie am Folgetag mitnehmen konnten. Nun ist das allerwichtigste ihren Diabetes von Grund auf einzustellen. Täglich bzw alle zwei Tage wird zum Tierarzt gefahren. Um dort ein Optimum zu erreichen braucht es Zeit und Geduld. Aber der Weg ist das Ziel. Es wird an die drei Monate dauern bis man ihren Diabetes stabil genug hat um eine Konstante zu haben.

MARGO ist tapfer und eine absolute Kämpferin, die leben will! Ohne jegliche körperliche Reserve hat sie sich dennoch nicht aufgegeben.

Sie ist eine sensible kleine Hündin, die die Welt erobern möchte. Sie ist fast immer fröhlich und genießt jegliche Ansprache und Streicheleinheit. Sie frisst ihren Napf mit voller Hingabe leer und auch ihre Trinkmenge hat sich eingependelt. Zur Zeit bekommt sie noch Spezialfutter. Lange ausgiebige Spaziergänge an der Schleppleine findet sie grossartig und sie ist stets an ihrer Umgebung interessiert. Sie sucht den Augenkontakt mit dem Menschen und bleibt auch bei anderen Hunden, Fahrrädern, Autos oder fremden Menschen sehr souverän. 

Aufgrund ihrer extrem schlanken Figur braucht sie draußen Wollpullover und gegebenenfalls einen Mantel um nicht zu frieren.

Im Haus verhält sie sich ruhig, aber noch sehr unsicher. Sie meidet den direkten Kontakt mit unseren anderen Hunden und zeigt auch deutlich ihre Grenze. Sie ist mit der Nähe dann überfordert.

Jeden Tag wird sie sicherer und ihr Tatendrang und ihre Neugier wachsen.Auch ihr körperlicher Zustand wird stabiler und ganz langsam nimmt sie ein paar Gramm zu.Sie ist ein freundliches Energiebündel und freut sich jeden Tag auf ein neues Abenteuer. 

Widerristhöhe: XXcm

Gewicht: 12.9kg

Geschichten von der Pflegestelle:

18.01.2021

Hallo Setterfreunde, 

heute melde ich mich von meiner Pflegestelle. Einige von Euch wollten wissen wie es mir geht ...

Also als allererstes war es Zufall, aber ich höre leider überhaupt nicht auf meinen Namen ... Stattdessen bin ich immer zurückgekommen, wenn meine Mitbewohnerin, eine andere Jagdhündin namens Sissy gerufen wurde ... deshalb höre ich super auf Lucy. Das nur mal am Rande...

Nun aber zu meinen letzten Wochen im sagenumwogenen Setterland.

Mein Start ins neue Leben war ja leider alles andere als leicht. Viele Tränen der Menschen wurden vergossen und ich spürte wie sehr man um mich kämpfte. Deshalb hab ich all meine Setterkraft gebündelt und mitgekämpft ... Und was soll ich sagen? Mir geht es mittlerweile wirklich prima. Natürlich gibt es gute und schlechte Tage aber ich bin so stabil, daß ich mich auf jeden neuen Tag freue. Jetzt weiss ich was Setterland bedeutet.

Ich bekomme gutes und ausgewähltes Futter wegen meiner Diabetes, habe verstanden das es gar nicht schlimm ist, das man regelmäßig meinen Blutzucker kontrolliert und mir mein Insulin spritzt. Von Anfang an mochte ich es sehr gerne mich streicheln zu lassen und genieße es, egal ob von Kinderhänden oder von den erwachsenen Menschen ausgiebig gekrault zu werden. Überall bin ich gerne dabei. 

Den Wald finde ich unglaublich spannend aber auch auf Wiesen fühle ich mich wohl und andere Hunde finde ich auch toll, außer wenn sie zu stürmisch sind - dann bin ich nur etwas unsicher.

Es ist toll Auto zu fahren. Ich lege mich meistens direkt hin und bin ein entspannter Mitfahrer.Neulich habe ich einen Ausflug in den Schnee gemacht. Das habe ich vorher noch nie gesehen und ich bin völlig ausgeflippt. Ständig musste ich mich wälzen und einen Wal ähnlichen Gesang dabei abhalten, weil ich es einfach phänomenal fand. Flüsse und Bäche schaue ich mir gerne an aber mehr als trinken möchte ich allerdings noch nicht ...

Nun wiege ich schon 14kg und futter mir eine Sommerfigur an um noch ein bisschen kräftiger zu werden. Kühe und Pferde habe ich auch schon getroffen. Die sehen merkwürdig aus aber jagen mir keine Angst ein. Ich orientiere mich sehr an meinem Menschen und laufe auf Abruf wirklich schon ganz toll mit der Schleppleine. 

Das Leben macht einfach Spaß und ich bin auf dem besten Weg eine stabile und fitte Setterdame zu werden, um all die Abenteuer zu erleben, die ich bislang nicht kennen gelernt habe.

Bis bald - Eure MARGO


Wir freuen uns auf viele schöne Geschichten von der tollen Pflegestelle ....

Adoption

28.01.2021 MARGO hat ihr Zuhause in Simmern gefunden und wird nun ein aufregendes, sicheres und ausgefülltes Leben mit ihrer Familie führen!

Wir freuen uns sehr für unsere Tricolor Hündin und ihre neue Familie!

Das Setter Rescue Germany Team!