AIUR - ca. 1.5 jähriger Orange Belton Rüde

Über sein Wesen:

AIUR kam gesund und munter am 04.08.2018 im Setterland an. Er ist ein kliner, zierlicher Setterjunge und zunöächst zurückhaltend, teilweise auch noch ängstlich. Hat er erst einmal Vertrauen gefasst, zeigt er schnell seinen wundervollen Charakter.

AIUR ist sehr aufgeschlossen gegenüber Hunden, Katzen und Menschen. Anderen Hunden gegenüber ist er sehr verträglich, sucht den Kontakt, möchte gerne spielen, ordnet sich aber eher unter. Mit anderen freundlichen Hunden in seiner Umgebung fühlt er sich sehr wohl.

Bei lauten Geräuschen und schnellen, unerwarteten Bewegungen ist er noch etwas schreckhaft, aber er orientiert sich sehr an dem Verhalten seiner Bezugsperson.

Er ist sehr verspielt, sehr lebhaft und neugierig, ein richtiges Komiker.

Widerristhöhe: 49cm

Gewicht: 13kg

Geschichten von der Pflegestelle:

04.08.2018 AIUR und ich sind nun Zuhause angekommen. Die Autofahrt war super entspannt. Nachdem die Klimaanlage die Temperatur halbwegs erträglich gemacht hat, hat er den Großteil der Fahrt geschlafen.

Zuhause angekommen hat AIUR zunächst einmal vorsichtig den Garten und die ersten Räume im Haus inspiziert. Er ist noch etwas schüchtern, aber das wird sich vermutlich recht schnell legen.

Unsere Setterdamen sind noch im Urlaub und deshalb ist zur Zeit nur die "Hausherrin" Lotta zuhause. AIUR hat Respekt vor ihr.

Jetzt sitzen/ liegen wir erst einmal im angenehm kühlen Wohnzimmer und er erholt sich von den anstrengenden Tagen.

PS: Das Körbchen, in dem Lotta auf dem einen Bild liegt, ist eigentlich für Aiur gedacht. Die Prinzessin (oder auch Bitch)muss aber natürlich alles für sich beanspruchen.. Vermutlich wird er sich sowieso schnell einen Platz auf dem Sofa sichern.

07.08.2018 Der liebenswerte Charmeur ist nun drei Tage bei mir und es kommt mir schon vor wie eine Ewigkeit.

Nachdem er anfänglich etwas vorsichtig war während er unser Haus und den Garten erkundet hat, ist er nun in "seinen eigenen 4 Wänden" (+Garten) schon sehr sehr frei.
Er lebt sehr nach dem Motto morgenstund hat gold im Mund. Liebevoll weckt er mich, in dem er sich sanft auf mich schmeißt und mir zart durchs Gesicht lutscht.. mhh. Ich bin zwar kein Morgenmensch, sondern eher ein Morgenmuffel und mich vor meinem 7. Kaffee anzusprechen ist mutig, aber AIUR kann man einfach nicht böse sein.
Trotz der Hitze hüpft er fröhlich durch den Garten. Alle paar Minuten kommt er mit einer neuen Entdeckung angelaufen. Mittlerweile hat er alle Bälle und Spielzeuge gefunden, die Neska und Skye erfolgreich im Garten verteilt und versteckt hatten.


Auf seinen Namen bzw. auf rufen hört er schon echt gut und er kommt immer unglaublich freudestrahlend auf einen zu gelaufen/ gehüpft. Er hat die pure Lebensfreude in sich. Außerhalb seines nun gewohnten Reiches ist er zwar neugierig, aber genießt alles mit Vorsicht. Unsere Spaziergänge sind noch recht kurz, was zum Teil daran liegt, dass er neuen, ungewohnten Sachen, lauten Geräuschen oder unerwarteten Bewegungen noch etwas ängstlich reagiert, aber natürlich spielt diese unglaubliche Hitze auch eine große Rolle.

AIUR war schon mit am Pferdestall. Die erste Begegnung mit dem Shetty, was nicht viel größer ist als er, war sehr amüsant. Sie standen sich gefühlte Ewigkeiten reglos gegenüber. Als das Shetty dann geschnaubt hat ist AIUR mir quasi auf den Arm gesprungen. Dennoch hat er nicht aufgehört und ist immer wieder etwas in die Nähe der Pferde gegangen, um zu schnuppern.
Es gibt jetzt schon sooooo vieles zu erzählen, ich weis gar nicht wo ich anfangen und wo ich aufhören soll.


AIUR ist ein wirklich charmanter, lebensfroher Bursche mit sehr viel Potential, den man einfach nur lieb haben muss. Er und Lotta sind mittlerweile gute Freunde.

08.08.2018 AIUR ist nun seit wenigen Tagen im Setterland und bei uns auf PS. Während der Heimfahrt von Köln hat er die vorerst letzte längere Autofahrt sehr entspannt geschlafen.

Bei uns Zuhause hat er zunächst vorsichtig Haus und Garten erkundet. Es dauerte nicht lange und er wurde immer selbstsicherer und freier. Schon am ersten richtigen Tag bei uns ist er sehr selbstsicherer durch den Garten gelaufen. Man konnte mehr oder weniger zusehen, wie seine schützende Hülle fällt und endlich der wahre, wunderschöne Charakter von AIUR zum Vorschein kam.

AIUR hat mittlerweile alle Spielzeuge und Bälle gefunden, die unsere beiden Setterdamen erfolgreich (oder auch erfolglos) versteckt hatten. Zurzeit sind unsere Setterdamen noch in ihrem wohlverdienten Urlaub. Nur unsere Chihuahua Prinzessin ist Zuhause und zeigt AIUR sehr erfolgreich, wer die Chefin ist.
Am ersten Tag hat er sich noch etwas einschüchtern lassen, mittlerweile versucht er sie immer wieder zu animieren.
Er ist recht vorsichtig, dennoch passen wir noch auf, da AIUR beim spielen sehr fröhlich und unkontrolliert durch die Gegend hüpft und zappelt.

AIUR ist eine wahre Frohnatur. Er findet immer wieder Dinge, mit denen er spielen kann. Er ist ein wahrer Chaosmaker, doch der Komiker hat einen so großen Charm, dass man ihm nicht böse sein kann.

Zurzeit üben wir ein neues Kommando: „Nein“. Ob wir damit voran kommen werden wir sehen.

Seine Geschichte und die Erfahrungen, die AIUR machen musste, hängen dennoch wie eine Last an ihm.  Bei Spaziergängen genießt er alles mit Vorsicht. Er ist sehr neugierig, aber vor Unbekanntem, Unerwartetem und Lautem schreckt er zurück. Dabei reagiert er etwas panisch, aber orientiert sich sehr stark an einer Person, der er vertraut. So kriegt man ihn auch sehr schnell wieder beruhigt. Mit etwas Zeit und Geduld, wird das sicherlich sehr schnell kein Problem mehr darstellen.

Bis zu zwei Stunden kann AIUR schon alleine Zuhause bleiben, ohne dabei etwas anzustellen. Längere Zeit haben wir noch nicht ausgetestet. Im Haus benimmt er sich gut und stubenrein ist er auch. Er meldet sich, wenn er raus muss.

Er lebt ganz nach dem Motto „Morgenstund‘ hat gold im Mund.“. Liebevoll weckt er mich, indem er sich sanft auf mich schmeißt und mir liebevoll zur Gesicht schlabbert. Sobald man dann aufgewacht ist freut er sich wie bolle, dass man wach geworden ist. Bei seinen Augen und seiner puren Lebensfreude steht man daraufhin selbst mit einem Lächeln auf.

Es sind erst ein paar Tage, die AIUR bei uns verbringt, aber wir durften schon Teile von seinem wahren, wundervollen Charakter sehen und erleben. Wir sind sehr gespannt und freuen uns noch mehr von dieser wunderschönen Seele kennenlernen zu dürfen.

15.09.2018 Hier enden nun die tollen Geschichten von der Pflegestelle.

Adoption

15.09.2018 AIUR hat sein Zuhause in Belgershain gefunden und wird nun ein aufregendes, sicheres und ausgefülltes Leben mit seiner Familie führen!

Wir freuen uns sehr für unseren Irish Orange Belton Rüden und seine neue Familie!

Das Setter Rescue Germany Team!