IKERBI - ca. 7 jähriger Setter Mix Rüde

Unser 7-jähriger Settermix IKERBI hat nun 1 ½ Jahre Setterlandluft geschnuppert und fühlt sich auch „setterwohl“. Doch nun hat das Schicksal noch einmal zugeschlagen und der stattliche Rüde braucht ein neues Zuhause. 


Über sein Wesen:

IKERBI kam putzmunter, gut gelaunt und voller Tatendrang am 19. Dezember 2020 im Setterland. Er ist ein temperamentvoller und Energie geladener junger Rüde, immer freundlich mit ganz viel Power! 

IKERBI ist der erste Pflegehund der bereits am 1 Tag das Gästebett für sich entdeckt hat. Ansonsten ist er ein Powerhund mit viel aufgestauter Energie,  Gassigehen gestaltet sich zunächst noch schwierig. Angst hat er glaube ich vor garnichts, im Gegenteil er findet alles spannend und aufregend. Im Augenblick steht die Stubenreinheit an 1. Stelle und dann müssen wir jetzt schnellstmöglich an der Leinenführigkeit  arbeiten. Ansonsten ist er eine ganz liebe Seele. Er hatte wahrscheinlich in seinen 5 Jahren keinen Menschen an seiner Seite, der ihm die Welt erklärt hat und er durfte nichts kennenlernen.

Widerristhöhe: 58cm

Gewicht: 22.6kg

Geschichten von der Pflegestelle 2022:

09.05.2022 

Unser Pflegehund IKERBI ist am 21.04.2022 wieder bei uns eingezogen. Er ist ein Hund im besten Alter, kein Jungspund mehr aber auch noch lange kein Oldie.

IKERBI möchte die Welt entdecken, am liebsten zusammen mit seinen Menschen. Er ist ein aktiver Hund und sucht aktive Menschen. Seine Vergangenheit war eher langweilig und vor allem einsam und nun möchte er noch einmal voll durchstarten. 

Wir gehen davon aus, dass eine Menge Gordon Setter Blut in seinen Adern fließt, deshalb sind Katzen und andere Kleintiere Jagdobjekte für ihn und sollten besser nicht in seinem neuen Zuhause leben, Menschen und auch Kinder mag er sehr. 

IKERBI ist ein unerschrockener Hund und überhaupt nicht ängstlich. Er lebt hier zusammen mit zwei anderen Hunden und auch das ist völlig unproblematisch.

Die Welt außerhalb des Hauses mit ihren vielen Reizen findet er sehr aufregend. In den ersten Tagen hier bei uns waren die Spaziergänge sehr anstrengend, besonders für ihn. Um die Leinenführigkeit zu verbessern, gehen wir nun täglich in unterschiedlichen Gebieten spazieren und trainieren fleißig. Besonders das Stehenbleiben und Warten üben wir immer wieder und es klappt nach der kurzen Zeit schon sehr gut. 

Bei einem konsequenten Training wird sich das in Kürze noch deutlich verbessern. 

Problematisch ist für IKERBI das alleine bleiben. Durch seine Vergangenheit in Spanien   - er lebte alleine auf einem Balkon - ist das für ihn sehr schwierig. Wir arbeiten daran, aber man kann natürlich keine Wunder erwarten. Schön wären Menschen die viel zuhause sind oder ihn vielleicht zur Arbeit mitnehmen können. 

IKERBI ist ein toller Hund und bei den richtigen Menschen wird er sich super entwickeln. Er braucht Zeit und Zuwendung und Menschen die bereit sind auf seine Bedürfnisse einzugehen.


Wir freuen uns auf viele schöne und spannende Geschichten von der Pflegestelle.

Geschichten von der Pflegestelle 2020:

26.12.2020 IKERBI ist in den Alltagssituationen  schon viel ruhiger  und entspannter geworden.  Hier im Haus ist er ein toller und extrem lieber Hund. Wir können schon bis 9.00 Uhr schlafen.

 Gassi gehen ist immer noch sehr aufregend. Diese ganzen Gerüche sind einfach viel zu interessant und wollen sehr genau untersucht werden.  Wir gehen momentan immer nur hier unsere kleinen Runden damit er sich erst einmal hier eingewöhnt.
Das ist wieder ein Hund über den sich jeder neue Besitzer freuen kann. Das Einzige, an dem wir noch intensiv arbeiten müssen ist das Laufen an der Leine. Wir haben viel Zeit und IKERBI wird das auch noch lernen.

09.01.2021 3 Wochen ist IKERBI nun im sagenumwobenen Setterland und er hat sich schon super eingelebt, es ist fast so als wenn er schon Monate hier wäre. Er ist ein völlig angstfreier Hund der sehr positiv eingestellt ist und alles und jeden mag, egal ob alt oder jung, Mann oder Frau, Hund oder Hündin. Im Haus ist er ruhig, natürlich stubenrein und auch für "Langschläfer" geeignet. IKERBI liebt die täglichen Spaziergänge sehr. Die Leinenführigkeit hat sich schon verbessert, solange nicht seine Lieblingstiere wie Eichhörnchen und Vögel (Raben, Tauben etc.) ins Spiel kommen. Jetzt erwacht der Jagdhund - warscheinlich fließt eine gehörige Portion Gordon Setter Blut in ihm.
 Auf Grund seiner eher langweiligen Vergangenheit hat er einiges nachzuholen.  Er würde er sich riesig freuen, wenn sein neuer Mensch mit ihm zusammen die Welt entdeckt und ihm alles erklärt!

22.01.2021 Hier enden nun die schönen Geschichten von der Pflegestelle.

Ansprechpartner

Haben Sie sich in unseren Schützling verliebt und möchten ihm ein schönes Zuhause bieten? Dann setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung oder füllen direkt die Selbstauskunft aus, die in verschiedenen Sprachen erhältlich ist und senden diese an:

 

      Selbstauskunft                                    Self-Assessment                                           Divulgación voluntaria

 

      Informatie                                            Fiche de renseignements                           Selbstauskunft

 

Uwe Sieg - 0162 - 106 41 16 oder uwe@setter-rescue.de

Lissy Ullrich - 0179-131 54 31 oder lissy@setter-rescue.de

Fabienne Grichting - 0041 (0) 78 721 72 01 oder fabienne@setter-rescue.de


Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihre Anfragen der Reihe nach abarbeiten. Unsere Tierschutzarbeit findet ehrenamtlich neben unseren Berufen statt, deshalb bitten wir Sie um ein wenig Geduld. Hinterlassen Sie uns Ihren Namen und Ihre Telefonnummer auf der Mailbox, wenn Sie uns nicht direkt erreichen. Wir melden uns auf jeden Fall bei Ihnen. Es genügt, wenn Sie einen Ansprechpartner kontaktieren.


Gerne stehen wir auch für all Ihre weiteren Fragen telefonisch oder per Email zur Verfügung!

 

Vielen Dank!

Ihr Setter Rescue Germany Team