KOBA - ca. 1 jährige Blue Belton Hündin

Die kleine Elfe KOBA lebte glücklich mit ihrem Stamm im Reich der Schatten. Jeden Tag gab es ein neues Abenteuer, das gemeistert werden musste. KOBA gab alles und setzte sich für ihre Freunde und Familie ein. Sie wollte immer alles gut machen und die anderen glücklich sehen. Doch eines Tages brach im Reich der Schatten ein Unfrieden aus. Nichts war mehr wie es zuvor gewesen war. Alle Bewohner des Landes begannen sich zu verändern. Plötzlich kümmerten sie sich nicht mehr umeinander und suchten nur das Schlechte. KOBA versuchte alles um den Frieden wieder herzustellen, doch dafür wurde sie noch mehr ausgeschlossen und gehänselt. Selbst ihre Familie stellte sich gegen sie.

Über ihr Wesen:

KOBA kam gesund und munter am 09. Mai 2020 im Setterland an.  Sie war zunächst recht ängstlich und unsicher, doch traut sich am 2. Tag nach ihrer Ankunft sogar schon bis in die Küche. Draußen ist sie sehr vorsichtig. Menschen gegenüber ist sie sehr scheu und versucht wegzukommen. KOBA's Jagdinstinkt ist sehr ausgeprägt, sie liebt alles, was fliegt. Sie ist eine süsse und verschmuste Setterine.

Widerristhöhe: 56cm

Gewicht: 17kg

Geschichten von der Pflegestelle:

15.05.2020 KOBA, macht sich prima. Natürlich ist sie stubenrein, selbst in den Garten möchte sie nicht machen. Sie hat großen Hunger, ist aber schon recht wählerisch. Biete ich ihr Trockenfutter ohne alles an, wird es verschmäht.
Ihr Wesen ist einfach zu beschreiben: einfach ein Engelchen mit rassetypischem Jagdtrieb. Natürlich zieht sie ordentlich an der Leine, denn die Menschen sind ja viel zu langsam. KOBA nimmt auch an der Schleppleine immer wieder Kontakt zu uns, macht nichts kaputt und selbst wenn sie mal frech wird, ist sie immer äußerst sanft. Fremden Menschen und Hunden möchte sie nicht gern begegnen, da dreht sie einfach um oder geht an die Seite. Sie ist recht scheu, noch unsicher und laute Geräusche machen ihr Angst. Das alles hat sich schon in dieser ersten Woche bei uns gebessert. Außerdem ist KOBA sehr neugierig.
Sie traut sich sogar die offenen Treppen im Haus hoch und runter. Da ist sie einfach hinter unserem Apache her. KOBA liebt Wasser, sie taucht sogar! Sie prescht mit Freude durch die Sieg, leider stören die dummen Leinen.

24.05.2020 Unser kleiner Pflegi entpuppt sich als wahrer Frühaufsteher. Zwitschert der erste Vogel ist sie wach und räumt als erstes die Spielzeugkiste aus, wobei sie sich nicht entscheiden kann, welches ihr Lieblingstier ist.
Stehen dann endlich die anderen auf, gibt es eine stürmische Begrüssung. Stürmisch ist bei KOBA so eine Sache, denn nach wie vor ist sie eher zurückhaltend. So freue ich mich, dass sie sich traut ganz zart an mir hochzuhopsen.
KOBA lernt schnell, Sitz klappt schon prima und Platz auch ein bisschen. Autofahren mag sie nur wenn noch jemand mit ihr auf der Rückbank sitzt. Da müssen wir noch üben.
Am liebsten mag KOBA sich erst im Wasser austoben und anschließend noch eine große Runde über die Wiesen drehen. Da hüpft und springt sie wie ein Känguru.
Zu Hause dann hat sie einen riesen Hunger und danach wird geschlafen. Dabei lässt sie sich von den üblichen Haushaltsgeräuschen nicht stören.

 

Wir freuen uns auf viele schöne Geschichten von der tollen Pflegestelle ....

Ansprechpartner

Haben Sie sich in unseren Schützling verliebt und möchten ihm ein schönes Zuhause bieten? Dann setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung oder füllen direkt die Selbstauskunft aus, die in verschiedenen Sprachen erhältlich ist und senden diese an:

 

      Selbstauskunft                                    Self-Assessment                                           Divulgación voluntaria

 

      Informatie                                            Fiche de renseignements                           Selbstauskunft

 

Nina Gerlach - 0172-604 50 61 oder nina@setter-rescue.de

oder

Ralf Schütz, Cordulastr. 6, 50767 Köln - 0170-22 500 22 oder ralf@setter-rescue.de 

oder per Fax: 0221-53 99 39 74

 

Gerne stehen wir auch für all Ihre weiteren Fragen telefonisch oder per Email zur Verfügung!

 

Vielen Dank!

Ihr Setter Rescue Germany Team