Datenschutz

1)   Präambel

Herzlich Willkommen auf unserer Webseite! Wir legen größten Wert auf den Schutz Ihrer Daten und die Wahrung Ihrer Privatsphäre. Wir möchten nachfolgend darstellen, welche Daten wir wann und zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten. Hierbei soll Ihnen erläutert werden, wie unsere angebotenen Dienste arbeiten und wie hierbei der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten gewährleistet wird.

Personenbezogene Daten sind gemäß Art. 4 Ziff. 1 DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann. Weitere Informationen hierzu finden Sie u.a. in Art. 4 Ziff. 1 DSGVO.

Diese Datenschutzerklärung kann jederzeit unter https://www.setter-rescue.de/datenschutz.html  abgerufen, abgespeichert und ausgedruckt werden.

Soweit wir als Rechtmäßigkeitsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unser berechtigtes Interesse oder ein berechtigtes Interesse eines Dritten (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO) anführen, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 DSGVO zu:

Gemäß Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht

jederzeit gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr zu Zwecken des Direktmarketings oder einem damit in Verbindung stehenden Profilings.

Auch zu anderen Zwecken verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nach einem Widerspruch nicht, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (vgl. etwa Art. 21 Abs. 1 DSGVO, sog. „eingeschränktes Widerspruchsrecht“). In diesem Fall müssen Sie für den Widerspruch Gründe darlegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Sie können auch Widerspruch gegen eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben,  einlegen, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgt, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich (vgl. Art. 21 Abs. 6 DSGVO).

Wir werden Sie in den einzelnen Abschnitten auf das Widerspruchsrecht auch noch einmal gesondert hinweisen (z.B. durch den Hinweis:Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu), sofern dieses Recht besteht. Dort finden Sie auch weitere Informationen zur Ausübung Ihres Widerspruchsrechts.

Um die folgende Datenschutzerklärung übersichtlich zu halten, verweisen wir an verschiedenen Stellen durch Links auf Informationen und Datenschutzhinwiese, die sich auf externen Webseiten (vgl. auch Abschnitt „Soziale Netzwerke & Externe Links“ in dieser Datenschutzerklärung) befinden. Wir sind sehr bemüht die Verlinkungen, die wir in dieser Datenschutzerklärung aufführen auch aktuell zu halten. Dennoch ist aufgrund der stetigen Aktualisierung der Webseiten nicht ausgeschlossen, dass Verlinkungen nicht korrekt funktionieren. Sollte Ihnen eine solche Verlinkung auffallen, würden wir uns freuen, wenn Sie uns dies mitteilen, damit wir den aktuellen Link einpflegen können. 

2)   Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Ziff. 7 DSGVO für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist:

Setter Rescue Germany e.V.
Cordulastr. 6
50767 Köln

Telefon: +49 (0) 221 53 99 39 71
Fax: +49 (0) 221 53 99 39 74
Mobil: +49 (0) 170 22 500 22

post@setter-rescue.de

3)   Ansprechpartner für Datenschutz

Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, sowie zu Ihren Rechten rund um den Datenschutz wenden Sie sich bitte an:

Ralf Schütz

Setter Rescue Germany e.V.

Cordulastr. 6
50767 Köln

datenschutz@setter-rescue.de

4)   Log-Files

Bei jedem Aufruf unserer Webseite durch Sie erfassen wir automatisiert Daten und Informationen vom System Ihres Geräts und speichern diese in sog. Server-Log-Files. Bei diesen Daten handelt es sich um Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (hier: Webseitenbesucher) beziehen. Die Daten werden automatisch durch Ihren jeweiligen Browser bei einem Aufruf unserer Webseite übertragen. Hiervon sind folgende Angaben erfasst:

·      Die Uhrzeit des Aufrufs unserer Webseite (Anfrage an den Server des Hostproviders),

·      URL der Webseite, von welcher aus Sie unsere Webseite aufgerufen haben,

·      das Betriebssystem, welches Sie verwenden,

·      Typ und Version des von Ihnen verwendeten Browsers,

·      IP-Adresse Ihres Computers, anonymisiert

·      Angeforderte Webseite oder Datei,

·      Verwendeter Gerätetyp

Zweck dieser Verarbeitung ist die Abrufbarkeit unserer Webseite von Ihrem Gerät und das Ermöglichen einer korrekten Darstellung unserer Webseite auf Ihrem Gerät bzw. in Ihrem Browser. Weiterhin dienen uns die Daten zur Optimierung unserer Webseite und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer Systeme. Eine Auswertung dieser Daten zum Zwecke des Marketings findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Ihnen eine für Ihren Browser optimierte Webseite zu präsentieren und Ihnen eine Kommunikation zwischen unserem Server und Ihrem Endgerät zu ermöglichen. Für letzteres ist insbesondere die Verarbeitung Ihrer IP-Adresse erforderlich.

Die Daten werden bei uns 9 Wochen gespeichert.

Empfänger der Daten ist unser Server-Host, der im Rahmen einer Auftragsdatenvereinbarung für uns tätig ist.

Widerspruchsrecht

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Ihren Widerspruch können Sie uns jederzeit zusenden bzw. mitteilen (z.B. per E-Mail an datenschutz@setter-rescue.de).

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind auch nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch unter Umständen zur Folge, dass Sie unsere Webseite nicht bzw. nicht vollumfänglich nutzen können.

5)   Mitgliedschaftsantrag

Sie können bei uns einen Mitgliedschaftsantrag stellen. Dazu können Sie auf unserer Webseite einen entsprechenden Antrag herunterladen. Wenn Sie uns diesen Antrag per E-Mail, Postalisch oder per Fax zurücksenden werden die dort von Ihnen angegebenen Daten von uns verarbeitet.

Außerdem können Sie uns freiwillig eine Einzugsermächtigung für eine Zahlung per Lastschrift erteilen.

Bezüglich der Datenverarbeitung im Rahmen der Lastschrift verweisen wir auf 12) Bezahlung – Lastschrift“.

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist es, ihren Mitgliedschaftsantrag zu bearbeiten. Soweit Sie uns eine Einzugsermächtigung erteilen, leiten wir den Mitgliedsantrag auch an unser Kreditinstitut weiter.

Rechtsgrundlage für die hier beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Darüber hinaus werden die Mitgliedsanträge in einem Dropbox Business Account verwaltet. Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse an einer zentralen Verwaltung der Anträge.

Die personenbezogenen Daten werden dabei nur solange gespeichert, wie dies für die Abwicklung der Mitgliedschaft oder Erfüllung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen erforderlich ist.

Senden Sie uns den Antrag per Mail, so ist Empfänger der Daten auch unser Server-Host, der im Rahmen einer Auftragsdatenvereinbarung für uns tätig ist. Empfänger der eingescannten Mitgliedsanträge ist darüber hinaus die Dropbox, Inc. in den USA. Die Server können sich auch in Drittländern (insb. USA befinden). Dropbox, Inc. ist EU-U.S. Privacy Shield zertifiziert und wir haben eine Datenverarbeitungsvereinbarung mit der Dropbox, Inc. geschlossen.

Soweit wir die Verarbeitung auf unser berechtigtes Interesse (Verarbeitung in der Dropbox) stützen, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht zu.

Widerspruchsrecht

Ihren Widerspruch können Sie uns jederzeit zusenden bzw. mitteilen (z.B. per E-Mail an datenschutz@setter-rescue.de).  

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist für einen Vertragsabschluss erforderlich. Die Nichtbereitstellung der Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag nicht zustande kommt.

6)   Patenschaftsantrag

Sie können bei uns einen Patentschaftsantrag stellen. Dazu können Sie auf unserer Webseite einen entsprechenden Antrag herunterladen. Wenn Sie uns diesen Antrag zurücksenden, werden die dort angegebenen Daten von uns verarbeitet.

Bezüglich der Datenverarbeitung im Rahmen der Lastschrift verweisen wir auf „12) Bezahlung – Lastschrift“.

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist es, ihren Patenschaftsantrag zu bearbeiten. Soweit Sie uns eine Einzugsermächtigung erteilen, leiten wir den Patenschaftsantrag auch an unser Kreditinstitut weiter.

Rechtsgrundlage für die hier beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Darüber hinaus werden die Patenschaftsanträge in einem Dropbox Business Account verwaltet. Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse an einer zentralen Verwaltung der Anträge.

Die personenbezogenen Daten werden dabei nur solange gespeichert, wie dies für die Abwicklung der Patenschaft oder Erfüllung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen erforderlich ist.

Senden Sie uns den Antrag per Mail, so ist Empfänger der Daten auch unser Server-Host, der im Rahmen einer Auftragsdatenvereinbarung für uns tätig ist. Empfänger der eingescannten Patenschaftsanträge ist darüber hinaus die Dropbox, Inc. in den USA. Die Server können sich auch in Drittländern (insb. USA befinden). Dropbox, Inc. ist EU-U.S. Privacy Shield zertifiziert und wir haben eine Datenverarbeitungsvereinbarung mit der Dropbox, Inc. geschlossen.

Soweit wir die Verarbeitung auf unser berechtigtes Interesse (Verarbeitung in der Dropbox) stützen, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht zu.

Widerspruchsrecht

Ihren Widerspruch können Sie uns jederzeit zusenden bzw. mitteilen (z.B. per E-Mail an datenschutz@setter-rescue.de).  

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist für einen Vertragsabschluss erforderlich. Die Nichtbereitstellung der Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag nicht zustande kommt.

7)   Selbstauskunft

Sofern Sie unsere Selbstauskunft ausfüllen, werden die dort von Ihnen angegeben Daten von uns verarbeitet.

Wir benötigen die Angaben, um einschätzen zu können, ob Sie sich als Hundebesitzer eigenen.

Rechtsgrundlage für die hier beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Darüber hinaus wird die Selbstauskunft in einem Dropbox Business Account verwaltet. Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse an einer zentralen Verwaltung der Anträge.

Die personenbezogenen Daten werden dabei nur solange gespeichert, wie dies für die Abwicklung der Patenschaft oder Erfüllung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen erforderlich ist.

Senden Sie uns den Antrag per Mail, so ist Empfänger der Daten auch unser Server-Host, der im Rahmen einer Auftragsdatenvereinbarung für uns tätig ist. Empfänger der Selbstauskunft ist darüber hinaus die Dropbox, Inc. in den USA. Die Server können sich auch in Drittländern (insb. USA befinden). Dropbox, Inc. ist EU-U.S. Privacy Shield zertifiziert und wir haben eine Datenverarbeitungsvereinbarung mit der Dropbox, Inc. geschlossen.

Soweit wir die Verarbeitung auf unser berechtigtes Interesse (Verarbeitung in der Dropbox) stützen, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht zu.

Widerspruchsrecht

Ihren Widerspruch können Sie uns jederzeit zusenden bzw. mitteilen (z.B. per E-Mail an datenschutz@setter-rescue.de).  

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist für einen Vertragsabschluss erforderlich. Die Nichtbereitstellung der Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag nicht zustande kommt.

8)   Bestellung-Onlineshop

Wir bieten Ihnen auf unserer Webseite verschiedene Produkte in unserem Onlineshop an. Ihre Bestellung geben Sie per E-Mail oder per Telefon auf.

Im Rahmen einer Bestellung werden insbesondere folgende Daten verarbeitet:

·         E-Mail-Adresse

·         Vorname

·         Name

·         Straße und Hausnummer

·         PLZ und Ort

Bei einer Bestellung per E-Mail werden darüber hinaus insbesondere Ihre E-Mailadresse, Zeitpunkt der E-Mail sowie diejenigen Daten, welche sich aus dem Nachrichtentext (ggfs. auch Anhänge) ergeben, verarbeitet.

Tätigen Sie eine Bestellung per Telefon, so können wir insbesondere Ihre Telefonnummer, sowie ggfs. im Rahmen des Gespräches auf Nachfrage Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre E-Mailadresse, Zeitpunkt des Anrufs, sowie Details zu Ihrem Anliegen verarbeiten.

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist es, die Bestellung zu verarbeiten und den Vertrag zu erfüllen.

Rechtsgrundlage für die hier beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit b) DSGVO.

Darüber hinaus werden die Rechnungen in einem Dropbox Business Account verwaltet. Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse an einer zentralen Verwaltung der Rechnungen.

Die von uns im Rahmen der Vertragsabwicklung verarbeiteten Daten können an das beauftragte Transportunternehmen übermittelt werden, soweit dies für die Erfüllung des Vertrags erforderlich ist. Ihre Zahlungsdaten können an das beauftragte Kreditinstitut übermittelt werden, soweit dies für die Abwicklung der Zahlung erforderlich ist. Darüber hinaus werden die Daten von unserem Server-Host.

Weiterhin haben wir die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten zu berücksichtigen. Wir sind danach verpflichtet, bestimmte Unterlagen bis zu 10 Jahre aufzubewahren. Sobald der Vertrag vollständig abgewickelt wurde, werde die Vertragsdaten daher gesperrt und nach Fristablauf gelöscht. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

Senden Sie uns die Bestellung per Mail, so ist Empfänger der Daten auch unser Server-Host, der im Rahmen einer Auftragsdatenvereinbarung für uns tätig ist. Empfänger der Rechnungen ist darüber hinaus die Dropbox, Inc. in den USA. Die Server können sich auch in Drittländern (insb. USA befinden). Dropbox, Inc. ist EU-U.S. Privacy Shield zertifiziert und wir haben eine Datenverarbeitungsvereinbarung mit der Dropbox, Inc. geschlossen.

Soweit wir die Verarbeitung auf unser berechtigtes Interesse (Verarbeitung in der Dropbox) stützen, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht zu.

Widerspruchsrecht

Ihren Widerspruch können Sie uns jederzeit zusenden bzw. mitteilen (z.B. per E-Mail an datenschutz@setter-rescue.de).  

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bestellung ist für die Durchführung des Vertrages erforderlich.  Die Nichtbereitstellung hätte zur Folge, dass ein Vertrag nicht zustande kommen kann.

9)   Bezahlung – Vorkasse

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre Bestellung über die Bezahloption „Vorkasse“ abzuschließen. Hierbei erhalten Sie von uns unsere Zahlungsdaten, so dass Sie den Betrag auf unser Konto überweisen können.  Wir erhalten dabei diejenigen Daten die Ihr Kreditinstitut unserem Kreditinstitut im Rahmen der Überweisung übermittelt. Dabei handelt es sich insbesondere um Ihre Zahlungsdaten. Diese Daten werden von uns im Rahmen der weiteren Vertragsabwicklung verarbeitet (z.B. durch unsere Buchhaltung und Steuerberater).

Zweck der Verarbeitung der Daten durch uns ist die Abwicklung des Bezahlprozesses und die Durchführung des Vertrages.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die Daten werden von uns dabei nur solange gespeichert, wie dies für die Umsetzung und Abwicklung Ihrer Bestellung und Erfüllung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen erforderlich ist.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist für einen Vertragsabschluss erforderlich. Die Nichtbereitstellung der Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag nicht zustande kommt.

10)         Bezahlung mittels PayPal/Vorkasse

PayPal ist ein Online-Zahlungsdienstleister des Payment Providers PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg („PayPal“). Im Anschluss an Ihre Bestellung senden wir Ihnen unsere PayPal E-Mail-Adresse. Sie haben dann die Möglichkeit mittels dieser E-Mail-Adresse eine Zahlung auf unser PayPal Konto zu veranlassen. Bei der Bezahlung über PayPal werden von uns keine Daten an PayPal übermittelt. Wir erhalten im Rahmen der des Zahlungsvorganges von PayPal die von Ihnen genutzte E-Mailadresse Ihres PayPal-Kontos sowie jene Informationen welche Sie bei PayPal in den Feldern „E-Mail Betreff“ und „Hinweis“ angeben. Außerdem erhalten wir von PayPal die Höhe des angewiesenen Betrages und dessen Währung.

Im Rahmen der Bezahlung erhalten wir von PayPal Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre E-Mail-Adresse und den Transaktionscode mitgeteilt.

Zweck der Verarbeitung der Daten ist die Abwicklung des Bezahlprozesses und des Vertrages.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten im Rahmen des Bestellprozesses und der Vertragsabwicklung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Darüber hinaus werden die Abrechnungen von PayPal (diese enthalten auch die vorstehenden Daten) in einem Dropbox Business Account verwaltet. Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse an einer zentralen Verwaltung der Abrechnungen.

Die Daten werden von uns dabei nur solange gespeichert, wie dies für die Umsetzung und Abwicklung Ihrer Bestellung und Erfüllung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen erforderlich ist.

Empfänger der Rechnungen ist darüber hinaus die Dropbox, Inc. in den USA. Die Server können sich auch in Drittländern (insb. USA befinden). Dropbox, Inc. ist EU-U.S. Privacy Shield zertifiziert und wir haben eine Datenverarbeitungsvereinbarung mit der Dropbox, Inc. geschlossen.

Soweit wir die Verarbeitung auf unser berechtigtes Interesse (Verarbeitung in der Dropbox) stützen, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht zu.

Widerspruchsrecht

Ihren Widerspruch können Sie uns jederzeit zusenden bzw. mitteilen (z.B. per E-Mail an datenschutz@setter-rescue.de).  

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist für einen Vertragsabschluss erforderlich. Die Nichtbereitstellung der Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag nicht zustande kommt.

11)         Bezahlung – Lastschrift

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, uns eine Einzugsermächtigung zu erteilen (z.B. zur Bezahlung des Mitgliedsbeitrags). Hierzu verarbeiten wir die im entsprechenden Lastschriftformular angegebenen Zahlungsdaten, so dass wir den Betrag von Ihrem Konto einziehen können. Dabei übermitteln wir diese Daten unserem Kreditinstitut. Dabei handelt es sich insbesondere um Ihre Zahlungsdaten. Darüber hinaus Diese Daten werden von uns im Rahmen der weiteren Vertragsabwicklung verarbeitet (z.B. durch unsere Buchhaltung und Steuerberater).

Zweck der Verarbeitung der Daten durch uns ist die Abwicklung des Bezahlprozesses und die Durchführung des Vertrages.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die Daten werden von uns dabei nur solange gespeichert, wie dies für die Umsetzung und Abwicklung Ihrer Bestellung und Erfüllung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen erforderlich ist.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist für einen Vertragsabschluss erforderlich. Die Nichtbereitstellung der Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag nicht zustande kommt.

12)         Informationen zu Google-Diensten

Wir nutzen auf unserer Webseite verschiedene Dienste der Google Inc. ("Google"), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Nähere Informationen zu den einzelnen konkreten Diensten von Google, die wir auf dieser Webseite nutzen, finden Sie in der weiteren Datenschutzerklärung.

Durch die Einbindung der Google Dienste erhebt Google unter Umständen Informationen (auch personenbezogene Daten) und verarbeitet diese. Dabei kann nicht ausgeschlossen werden, dass Google die Informationen auch an einen Server in einem Drittland übermittelt.

Wie aus der Privacy-Shield-Zertifizierung von Google hervorgeht (unter https://www.privacyshield.gov/list unter dem Suchbegriff „Google“ zu finden), hat Google sich zur Einhaltung des EU-US Privacy Shield Framework und des Swiss-US Privacy Shield Framework über die Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus den Mitgliedsstaaten der EU bzw. der Schweiz verpflichtet. Google, einschließlich Google LLC und seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaften in den USA, hat durch Zertifizierung erklärt, dass es die Privacy-Shield-Prinzipien einhält. Weitere Informationen dazu finden Sie unter https://www.google.de/policies/privacy/frameworks/.

Wir selbst können nicht beeinflussen, welche Daten Google tatsächlich erhebt und verarbeitet. Google gibt jedoch an, dass grundsätzlich unter anderen folgende Informationen (auch personenbezogene Daten) verarbeitet werden können:

  • Protokolldaten (insbesondere die IP-Adresse)
  • Standortbezogene Informationen
  • Eindeutige Applikationsnummern
  • Cookies und ähnliche Technologien

Wenn Sie in Ihrem Google-Konto angemeldet sind, kann Google die verarbeiteten Informationen abhängig von Ihren Kontoeinstellungen Ihrem Konto hinzufügen und als personenbezogene Daten behandeln, vgl. hierzu insbesondere https://www.google.de/policies/privacy/partners/

Google führt hierzu u.a. Folgendes aus:

Unter Umständen verknüpfen wir personenbezogene Daten aus einem Dienst mit Informationen und personenbezogenen Daten aus anderen Google-Diensten. Dadurch vereinfachen wir Ihnen beispielsweise das Teilen von Inhalten mit Freunden und Bekannten. Je nach Ihren Kontoeinstellungen werden Ihre Aktivitäten auf anderen Websites und in Apps gegebenenfalls mit Ihren personenbezogenen Daten verknüpft, um die Dienste von Google und von Google eingeblendete Werbung zu verbessern.“ (https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/index.html)

Ein direktes Hinzufügen dieser Daten können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Google-Konto ausloggen oder auch die entsprechenden Kontoeinstellungen in Ihrem Google-Konto vornehmen. Weiterhin können Sie die Installation von Cookies -soweit Google welche setzt- durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können.

Wie Sie Cookies in den geläufigsten Browsern löschen erfahren Sie u.a. hier:

  • Google Chrome:                    Webseite
  • Mozilla Firefox:                      Webseite
  • Apple Safari:                          Webseite
  • Microsoft Internet Explorer:   Webseite

Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google, die Sie hier abrufen können:

·         https://www.google.com/policies/privacy/   

Hinweise zu den Privatsphäreeinstellungen von Google finden Sie unter https://privacy.google.com/take-control.html

13)         Google reCAPTCHA

Diese Webseite benutzt Google reCAPTCHA (folgend reCAPTCHA), einen Captcha-Dienst der Google Inc. („Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google reCAPTCHA dient dazu sicherzustellen, dass Eingaben, welche auf unserer Webseite erfolgen, tatsächlich von realen Personen und nicht automatisiert z.B. durch Software (sog. Robots) vorgenommen werden.

Zu diesem Zweck zeigt Ihnen reCAPTCHA (No CAPTCHA reCAPTCHA) eine anklickbare Checkbox „Ich bin kein Roboter“ an. Dabei analysiert reCAPTCHA anhand verschiedener Merkmale das Verhalten des Benutzers sobald dieser die Webseite besucht. Gegebenenfalls werden Ihnen darüber hinaus nach Anklicken der Checkbox verschiedene Bilder angezeigt, die Sie per Anklicken der jeweils zutreffenden Bilder einem vorgegebenen Bildmotiv zuordnen müssen.

Die Einbindung von reCAPTCHA erfolgt über eine Schnittstelle („API“) zu den Google-Diensten. Durch die Einbindung von reCAPTCHA erhebt Google unter Umständen Informationen (auch personenbezogene Daten) und verarbeitet diese. Dabei kann nicht ausgeschlossen werden, dass Google die Informationen auch an einen Server in einem Drittland übermittelt.

Informationen zur vorhandenen Privacy-Shield-Zertifizierung von Google und weiteren relevanten Daten zur Datenverarbeitung durch Google im Rahmen der Nutzung der Google Dienste finden Sie in dieser Datenschutzerklärung unter dem Abschnitt „11) Informationen zu Google-Diensten“.

reCAPTCHA verwendet möglicherweise sogenannte „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der durch Sie besuchten Webseiten ermöglichen. Darüber hinaus verwendet reCAPTCHA auch sog. WebBeacons, also kleine Pixel bzw. Grafiken. Die durch den Cookie ggfs. in Verbindung mit dem WebBeacon erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google, möglicherweise in den USA oder anderen Drittstaaten, übertragen und dort gespeichert.

Weitere Informationen zur Funktionsweise von reCAPTCHA finden Sie unter:

https://developers.google.com/recaptcha/

Durch die Einbindung von reCAPTCHA verfolgen wir den Zweck, festzustellen, ob Eingaben auf unserer Webseite durch eine reale Person oder durch einen Bot vorgenommen werden.

Rechtsgrundlage für die hier beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser hierfür erforderliches berechtigtes Interesse liegt dabei in dem großen Nutzen, den die oben beschriebene Funktion für unser Angebot hat. Die automatisierte Prüfung dahingehend, ob eine reale Person oder ein Bot die Eingaben tätigt, beschleunigt und vereinfacht unseren Arbeitsaufwand und erhöht den Grad der Zuverlässigkeit der vorgenommenen Eingaben. Zudem beugt Sie einem Missbrauch vor.   Google hat darüber hinaus ein berechtigtes Interesse an den erhobenen (personenbezogenen) Daten um die eigenen Dienste zu verbessern.

Widerspruchsrecht

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. 

Sie können das Setzenlassen von Cookies durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können.

Wie Sie Cookies in den geläufigsten Browsern löschen erfahren Sie u.a. hier:

Google Chrome:                    Webseite

Mozilla Firefox:                      Webseite

Apple Safari:                          Webseite

Microsoft Internet Explorer:   Webseite

Die verarbeiteten Informationen werden nur so lange gespeichert, wie dies für den vorgesehenen Zweck notwendig oder gesetzlich vorgeschrieben ist.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind auch nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch unter Umständen zur Folge, dass Sie unsere Webseite nicht bzw. nicht vollumfänglich nutzen können.

14)         Kontaktformular

Auf unserer Webseite befindet sich ein Kontaktformular, welches Sie für die elektronische Kontaktaufnahme nutzen können. Wenn Sie über dieses Kontaktformular mit uns in Kontakt treten, werden dabei die in den Eingabefeldern eingegebenen Daten von uns verarbeitet.

Hiervon sind folgende Daten als Pflichtangaben umfasst:

·         Name, Vorname

·         Straße

·         Postleitzahl

·         Ort

·         Festnetzrufnummer

·         Mobilrufnummer

·         eMail

·         Geburtsdatum

Darüber hinaus können Sie weitere Daten als freiwillige Angaben hinzufügen. Dies kann die Bearbeitung Ihrer Anfrage gegebenenfalls vereinfachen und beschleunigen. Hierbei sind folgende Daten potentiell betroffen:

·         Diejenigen Informationen, die sich jeweils aus dem Nachrichtentext ergeben

Pflichtangaben und freiwillige Angaben werden durch uns gleichbehandelt. Die Pflichtangaben sind notwendig, um mit Ihnen in Kontakt treten und Ihre Anfrage bearbeiten zu können.

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen der Pflichtangaben sowie der freiwilligen Angaben ist es, die Kontaktanfrage zu bearbeiten und zur Beantwortung des Anliegens mit dem Anfragenden in Kontakt treten zu können.

Rechtsgrundlage für die hier beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist es, Ihnen die Möglichkeit zu bieten, sich jederzeit an uns wenden zu können damit wir Ihre Anfragen beantworten können.

Die bereitgestellten Daten werden nur so lange gespeichert, wie dies für den vorgesehenen Zweck notwendig oder gesetzlich vorgeschrieben ist.

Empfänger der Daten ist unser Server-Host, der im Rahmen einer Auftragsdatenvereinbarung für uns tätig ist.

Widerspruchsrecht

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Ihren Widerspruch können Sie uns jederzeit zusenden bzw. mitteilen (z.B. per E-Mail an datenschutz@setter-rescue.de ).

 

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind auch nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch unter Umständen zur Folge, dass Sie unser Kontaktformular nicht nutzen können.

15)         Kontaktaufnahme

Sie haben die Möglichkeit mit uns postalisch, telefonisch, per Fax oder per E-Mail in Kontakt zu treten.

Nehmen Sie postalisch Kontakt zu uns auf, so können wir insbesondere Ihre Adressdaten (z.B. Name, Vorname, Straße, Wohnort, Postleitzahl), Datum und Zeitpunkt des Posteinganges sowie jene Daten, welche sich aus Ihrem Schreiben selbst ergeben, verarbeiten.

Treten Sie mit uns per Telefon in Kontakt, so können wir insbesondere Ihre Telefonnummer sowie ggfs. im Rahmen des Gespräches auf Nachfrage Ihren Namen, Ihre E-Mailadresse, Zeitpunkt des Anrufs, sowie Details zu Ihrem Anliegen verarbeiten.

Treten Sie mit uns per Fax in Kontakt, so können wir insbesondere die Faxnummer bzw. die Absenderkennung sowie die sich aus dem Fax ergebenen Daten verarbeiten.

Bei einer Kontaktaufnahme per E-Mail werden insbesondere Ihre E-Mailadresse, Zeitpunkt der E-Mail sowie diejenigen Daten, welche sich aus dem Nachrichtentext (ggfs. auch Anhänge) ergeben, verarbeitet.

Zweck der Verarbeitung der o.g. Daten ist es, die Kontaktanfrage zu bearbeiten und zur Beantwortung des Anliegens mit dem Anfragenden in Kontakt treten zu können.

Rechtsgrundlage für die hier beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist es, Ihnen die Möglichkeit zu bieten sich jederzeit an uns wenden zu können und Ihre Anfragen beantworten zu können.

Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Widerspruchsrecht

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Ihren Widerspruch können Sie uns jederzeit zusenden bzw. mitteilen (z.B. per E-Mail an datenschutz@setter-rescue.de).

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind auch nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch unter Umständen zur Folge, dass Sie die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme nicht nutzen können bzw. dass wir mit Ihnen nicht in Kontakt treten können.

16)         Soziale Netzwerke & Externe Links

Wir unterhalten neben dieser Webseite auch Präsenzen in unterschiedlichen sozialen Medien, welche Sie über entsprechende Schaltflächen auf unserer Webseite erreichen können. Soweit Sie eine solche Präsenz besuchen, werden ggf. personenbezogene Daten an den Anbieter des sozialen Netzwerks übermittelt. Es ist möglich, dass neben der Speicherung der von Ihnen in diesem sozialen Medium konkret eingegebenen Daten auch weitere Informationen von dem Anbieter des sozialen Netzwerks verarbeitet werden.

Überdies verarbeitet der Anbieter des sozialen Netzwerks ggf. die wichtigsten Daten des Computersystems, von dem aus Sie dieses besuchen – zum Beispiel Ihre IP-Adresse, den genutzten Prozessortyp und Browserversion samt Plug-Ins.

Sofern Sie während des Besuchs einer solchen Webseite mit Ihrem persönlichen Benutzerkonto des jeweiligen Netzwerkes eingeloggt sind, so kann dieses Netzwerk den Besuch diesem Konto zuordnen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung durch das jeweilige Medium sowie die dortige weitere Verarbeitung Ihrer Daten wie auch Ihre diesbezüglichen Rechte entnehmen Sie bitte den jeweiligen Bestimmungen des jeweiligen Verantwortlichen, z.B. unter:

Facebook: https://de-de.facebook.com/about/privacy/

Auch weisen wir darauf hin, dass unsere Webseite weitere Verlinkungen auf externe fremde Webseiten enthält, wobei wir auf die Verarbeitung der Daten auf diesen fremden Webseiten keinen Einfluss haben.

17)         Datensicherheit

Wir sichern unsere Webseite und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Trotz regelmäßiger Kontrollen ist ein vollständiger Schutz gegen alle Gefahren jedoch nicht möglich.

18)         Änderung der Datenschutzerklärung

Gesetzesänderungen oder Änderungen unserer unternehmensinternen Prozesse können eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen.

Für den Fall einer solchen Änderung werden wir Ihnen dies am Anfang der Datenschutzerklärung mitteilen.

19)         Widerruf

Sie haben das Recht, einmal erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung davon berührt wird.

20)         Betroffenenrechte

Sie haben grundsätzlich folgende Rechte:

·         Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)

·         Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

·         Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

·         Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

·         Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18f. DSGVO)

·         Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Bei Anfragen dieser Art, wenden Sie sich bitte an datenschutz@setter-rescue.de. Bitte beachten Sie, dass wir bei derartigen Anfragen sicherstellen müssen, dass es sich tatsächlich um die betroffene Person handelt.

Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde.

Automatisierte Entscheidungsfindung findet auf unserer Webseite nicht statt.