Team Deutschland

Ralf Schütz

Telefon: +49 (0) 170-22 500 22

email: ralf@setter-rescue.de

webpage: https://www.jillian-in-paradise.de

Meine Zuneigung und Faszination für die Setter habe ich schon früh in meiner Jugend verspürt, egal ob Irish Red, Gordon, English oder Red & White. Meine erste Irish Red Setter Hündin "Bianca" kam dann aber erst 1988 zu mir. Ein Traum wurde wahr!

Die Eigenschaften dieser edlen Jagdhunde haben mich in ihren Bann gezogen - ihr einzigartiger Charakter und ihr liebevolles, offenes und temperamentvolles Wesen haben mich schon immer fasziniert!

Seit dieser Zeit sind diese Vorstehhunde meine Passion!

Aus meiner Liebe zu ihnen und als Protest gegen die unwürdigen Haltungs-bedingungen habe ich beschlossen, den in Gefangenschaft lebenden Settern wieder ein würdiges Leben in Freiheit zu ermöglichen und gründete im Herbst 2014 Setter Rescue Germany e.V.

Die schönsten Momente, die alle Arbeit und Stress vergessen lassen, wenn unsere Hunde dann endlich bei uns ankommen und ich sie in den Arm nehmen darf.

Heute lebe ich mit acht Settern in häuslicher Gemeinschaft und möchte keinen Moment mit ihnen missen. GINA, Irish Red & AIMEE, Blue Belton die beiden Oldies, FENJA als Black Devil oder schottischer Landadel vertritt die Gordon Setter, LULA, MARA, JOSIE, PATRICE & SUA ... von Orange über Blue Belton, Tricolor oder Orange Roan ... es fehlt nur noch Liver Belton.

Es ist unbeschreiblich schön ein derart farbenfrohes und lebhaftes Rudel sein eigen nennen zu dürfen. Hätte mir jemand vor Jahren prophezeit, dass ich einmal so leben würde, ich hätte es nicht geglaubt. Nun aber ist es "Reality" .... ein Lebensgefühl der anderen Art, einfach ehrlich!

Meine "Herzhündin" JILLIAN verstarb am 24.05.2016.

Seitdem neu dazu gekommen sind JOSIE im September 2016, PATRICE im September 2017, SUA im April 2018.

Lisa Gruschwitz

Telefon: +49 (0) 173-641 54 77

email: lisa@setter-rescue.de

Ich bin vor ca. 9 Jahren auf den Setter gekommen. Dann kam Lissy vor über 8 Jahren in unsere Familie und lebt nun mit mir im Norden. Seit Oktober 2014 habe ich den kleinen Opi - Charming aufgenommen. Und ich bereue es keine Minute, dass er auf die letzten Jahre noch mal ein Bettchen für sich hat und einfach Hund sein darf. Die beiden verstehen sich vom ersten Tag an und ich freue mich jeden Tag, die beiden glücklich und zufrieden in ihren Körbchen liegen zu sehen oder über die Wiesen fliegend. Sie machen das Leben lebenswert, ich würde sie nie wieder hergeben. Im Juli 2016 ist Julien eingezogen und komplettiert nun meine kleine "Bande".

Ich hoffe, dass wir es mit Setter Rescue Germany schaffen, vielen anderen Settern das Leben wieder lebenswert zu machen und sie wirklich Hund sein dürfen. Sie sind so dankbar dafür, wenn wir ihnen nur ein warmes Plätzchen und Zuwendung geben.

Uwe Sieg

Telefon: +49 (0) 162 10 64 116

email: uwe@setter-rescue.de

Als Kind durfte ich höchstens Hamster haben, aber in der Nachbarschaft gab es reichlich Hunde und darunter auch ein paar Irische Setter. Die hatten es mir besonders angetan. Alle ein bisschen schräge Typen, aber absolut liebenswerte und faszinierende Wesen.

In meiner Studentenzeit bin ich dann selbst auf den Hund gekommen und der Zufall wollte es so, dass es auch ein Irischer Setter war. Damit war der Virus dann endgültig ausgebrochen.

Nun habe ich seit über 30 Jahren, bis auf eine kurze Unterbrechung, immer mindestens einen Setter gehabt. Insgesamt bis heute 10 Hunde und davon 9 Setter. Alle Second Hand, von privat, aus deutschen Tierheimen oder über verschiedene Organisationen aus dem Ausland. Natürlich war keiner wie der Andere und manche auch eine echte Herausforderung. Sie waren aber immer eine Bereicherung für unser Leben.

Im Mai 2016 sind meine Frau Petra und ich dann auf Setter Rescue Germany aufmerksam geworden. Wir beschlossen den Verein zunächst finanziell zu unterstützen und auch in dem Verein beizutreten. In der Folge durften wir dann bei der einen oder anderen Ankunft der Hund in Köln dabei sein. Wir konnten das tolle Team kennenlernen und auch eine ganze Reihe von tollen Hunden.

Was dann auch nicht ganz folgenlos blieb, denn bei seiner Ankunft in Köln im September 2016 hat sich Levy erst in unsere Herzen und eine Woche später auch in unser Rudel geschlichen. Aktuell besteht unser Dreamteam dadurch wieder aus drei Engl. Settern. Robby (geb. 12-2006), Diama (geb. 05-2007) und Levy (geb. 12-2010)

Die andere Folge war, dass ich Lust bekam ein Teil dieses tollen aktiven Teams von Setter Rescue Germany zu werden und als Ralf mich dann auch noch danach fragte, habe ich selbstverständlich gerne zugesagt. So hoffe ich dabei Helfen zu dürfen, möglichst vielen dieser sensiblen Fellnasen eine in der Regel schlechte bis grausame Zukunft ersparen zu können. Ihnen zu einem schönen und vor allem liebvollen Zuhause verhelfen und gerne auch die neuen Besitzer beim Zusammenleben mit ihrem neuen Familienmitglied unterstützen zu können. Petra wird wiederum mich dabei nach Kräften unterstützen.

Man kann ohne ein, zwei, drei+ Setter leben, muss aber nicht sein und schöner ist es definitiv mit ihnen. Wenn das dann auch noch gerettete Setter sind, dann ist es für beide Seiten ein Hauptgewinn.

Jennifer Störr

Telefon: +49 (0) 172-186 19 83

email: jennifer@setter-rescue.de

2005 wurde ich mit der Rasse „Setter“ sagen wir mal, komplett ins kalte Wasser geworfen.

Seit ich denken kann, wollte ich immer einen Hund an meiner Seite haben, mit 22 Jahren habe ich dann endlich meinen Traum wahr gemacht und  meinen English Setter „Maxl“ aus dem Tierschutz adoptiert.

Ich hatte keine Ahnung, auf was für eine wundervolle Rasse ich mich einlasse und wenn ich zurückschaue, habe ich bis heute einen treuen und liebevollen Begleiter, der jede Sekunde in meinem Leben mir zur Seite steht. Ich war fasziniert von seinem Wesen, seiner Art sich zu Bewegen, die Geschwindigkeit mit der er über die Felder fliegt meine „Feldelfe“.

Durch einen Aufruf bei Facebook bin ich auf SRG aufmerksam geworden und habe eine Nachricht an Ralf geschrieben und uns, meinen Ehemann Sören und Maxl als Pflegestelle angeboten. Nach einem wirklich netten Gespräch, war die Entscheidung klar! Wir helfen!

Wir wurden mehr als eine Pflegestelle, wir waren begeistert von der Arbeit die hinter SRG steht! Nicht nur die Chance für Hunde ein tolles eigenes zu Hause zu finden, sondern die Menschen, die Herzlichkeit, die Begeisterung für den Setter, jeder opfert ehrenamtlich seine Freizeit und der Lohn? Ein Lächeln im Gesicht, ein Glückshormonsprudel der durch den Körper zieht und bewirkt, dass eine Träne vor Freude kullert, wenn die neuen Besitzer von einem geretteten Hund ihn das Erste mal in die Arme schließen und man weis, alles richtig gemacht!!

Bei unserem zweiten Pflegehund von SRG, haben wir als Pflegestelle absolut versagt und aus dem Pflegehund, wurde unser Eigener. B´White ist in unser Leben getreten und jeden Tag Freuen wir uns über seine Fortschritte, er gibt uns soviel Liebe, eine wundervolle Hundeseele!

Genau DAS ist mein Ansporn zu Helfen, ich wünsche jedem Setter - in Freiheit - über die Felder fliegen zu können mit der Nase im Wind!

Elke Bialaß

Telefon: 0177-968 67 53

E-Mail: elke@setter-rescue.de

Die Liebe zu den Jagdhunden hat mich im Alter von 5 Jahren erreicht und mein ganzes Leben mit Beagles begleitet. Nachdem Oskar mein Seelenhund im November 2012 über die Regenbogenbrücke gehen musste, machte ich mich auf die Suche nach anderen Rassen. Da der Setter mich besonders faszinierte, fuhr ich zur nächsten Züchterin, um mich über die Rasse intensiver zu informieren. Sie nahm sich viel Zeit und stellte mir die Rasse vor. Bei einem geneinsamen Spaziergang verliebte ich mich sofort in einen fünf Monate alten Irisch-Red-Setter-Rüden. Am selben Abend zog Shadow bei uns ein und er wurde sofort ins bestehende Rudel aufgenommen.

Im Oktober 2015 wurde ich durch einen Spendenaufruf bei Facebook auf Setter Rescue Germany aufmerksam. Bei einem sehr netten Telefonat mit Silke vereinbarten wir spontan ein Treffen in Köln. Mir gefiel der Einsatz und das Engagement der beiden so sehr, dass im Januar 2016 der erste Pflegehund bei uns einzog. Es war so ein tolles Erlebnis, dass ich mich entschieden habe, noch weiteren Settern als Starhilfe in ein neues Leben zur Verfügung zu stehen.

Im Dezember 2016 zog Hennes, ein Bretonen-Setter-Mischling von SRG, bei uns ein und vervollständigte unser Rudel. Mit der Zeit ist meine Begeisterung zum Tierschutz und vor allem zu SRG so gewachsen, dass ich auch noch andere Aufgaben im Team übernommen habe.

Stefanie Müller

Telefon: +49 (0) 173-963 01 98

email: steffi@setter-rescue.de

Aus Liebe zu Tieren, wollte ich schon immer aktiv im Tierschutz helfen. Schon seit frühester Kindheit hatte ich immer Tiere um mich – Katzen, Hunde, Pferde.

Der erste Hund, der meine Kindheit prägte war der Mischlingsrüde Alfi. Dieser liebe, verschmuste und gesellige Hund begleitete mich immer in den Sommerferien, die ich auf dem Bauernhof (mit Pferden usw.) meines Opas verbrachte. In der Kindheit sind solche Begegnungen und Eindrücke, die das Herz berühren, bleibend.  Mein Opa meinte immer, Stefanie du hast ein Händchen für Tiere, werde Tierärztin. Mein Weg führte mich aber in eine andere Richtung und ich bin Ingenieur geworden. Mein Hobby sollte nie mein Beruf werden. Meine Freizeit gestalte ich daher umso lieber mit meinen Hobbies, Pflegepferd Ori und unser Familienhund Paula.

In diesem Jahr beratschlagte ich mit meinem Partner Sebastian, ob ich meinem Wunsch, aktiv im Tierschutz mitzuwirken, folgen soll? Er ist ein großherziger Mann und sagte „Ja!“ zu meinem Vorschlag. So sind wir (stolz wie Bolle) zur ersten Pflegestelle in Berlin für SRG geworden.

Mit unserem Robby, einem 1 1/2 jährigen English Setter Rüden, den ich in Pflege hatte und Anfang Juli erfolgreich vermittelt habe, begann die Faszination für die Setter.

Durch Robby, der wie ein kleiner Wirbelwind in unser Leben schoss, merkte ich, wie gut es tut, Zeit mit jungen Hunden zu verbringen, die lernwillig und voller Begeisterung und Tatendrang ihre Umwelt wahrnehmen. Sie bereichern das Leben ungemein, denn sie sind Helfer, Zuhörer, Begleiter, Sportler, Schmuser und am wichtigsten – unser bester Freund.

Seit März 2018 haben wir SIL nun ARAMIS bei uns aufgenommen.

Meiner Meinung nach sollte Jeder einen haben. Deshalb ist es mir so wichtig, ein Teil von Setter Rescue Germany zu sein. Wir holen die Seelen, die keiner möchte; ausgesondert, dem Untergang geweiht. Doch wir sind Ihr Licht und Sie sind Unsers. Helft uns unsere jungen und älteren „Setternasen“ zu retten, denn für den einen macht es den Unterschied! 

Nina Gerlach

Telefon: +49 (0) 172 604 50 61

email: nina@setter-rescue.de

Mein gesamtes Leben bin ich immer von Tieren umgeben gewesen. Eine besondere Bindung hatte ich zu unserer Setter Hündin Gina, mit der ich mir bereits von klein an alles geteilt habe. Sie war wie ein lebendiges Kuscheltier, das ganz nebenbei auch noch auf mich Acht gab.

In meiner Familie ist es undenkbar ein Leben ohne Hunde zu führen.

2015 habe ich von Setter Rescue Germany erfahren und wir haben Neska bei uns in der Familie aufgenommen. Nicht lange hat es gedauert, da zog auch schon Skye in unser Haus und unsere Herzen ein. Es war zugleich erschreckend und faszinierend. Erschreckend, was für ein Leid solch wunderbaren Seelen widerfahren kann, doch gleichzeitig auch faszinierend, was für wunderbare Charaktere hinter den unterschiedlichen Fassaden stecken. Es ist schön zu sehen, was man aus einem Hund rausholen kann, wenn man ihm ein Leben in Sicherheit ermöglicht.

Die Arbeit von SRG habe ich lange interessiert verfolgt und 2017 nahmen wir unseren ersten Pflegehund Amets bei uns auf. Ich beschloss, dem Verein beizutreten, um ihn so zu unterstützen. Als ich angefragt wurde aktiv im Verein mitzuwirken war ich erst überrascht, aber ich habe mich sehr gefreut Teil eines so tollen Teams werden zu dürfen!

Ich habe großen Respekt vor den Aufgaben, die sich einem stellen, wenn man im Tierschutz tätig ist. Sicherlich wird es häufig anstrengend sein und man wird an seine Grenzen kommen, doch trotzdem möchte ich alles versuchen, um möglichst vielen Hunden auf ihrem Weg in ein setterwürdiges Leben zu helfen.

Silke König

Telefon: 0163-560 19 80

email: silke@setter-rescue.de

Setter(mit)besitzerin wurde ich, als wir Aimee aus dem Tierschutz übernahmen.

Diese kleine schüchterne English Setter Hündin die zum Töten abgegeben wurde, hat mein Herz im Sturm erobert.

Ein Hund, Haut und Knochen, mit stumpfen Fell und Skepsis im Blick.

Heute 5 Kilo schwerer mit glänzendem Fell und eine große Schmusenase – wie man auf dem Bild oben unschwer erkennen kann.

Kein Tier hat das Schicksal einer Tötungsstation verdient!